HD710

Die Nachfrage nach einer starken aber kompakten Maschine für das Baugewerbe leitete uns bei der Entwicklung der HD 710 - eine ferngesteuerte Maschine in der 14 Tonnen Klasse.

Ein 160 kW Volvo-Motor, 315 cfm Spülluft und die neueste Drifter-Generation mit 21kW von Montabert positionieren sie an der Spitze der ferngesteuerten Gesteinsbohrmaschinen für Baustellen.

Bohrlochdurchmesser von 10cm und Bohrtiefen von 22m machen aus ihr zudem den perfekten Partner für kleinere Steinbrüche mit begrenztem Zugang. Die optional erhältliche Heckwinde ermöglicht Bohrarbeiten bei Neigungswinkeln bis zu 28°. Die HD710 wird dadurch zu einem ultimativen Werkzeug für Arbeiten bei denen die Anderen längst aufgeben.

Der 160 kW Volvo-Motor spricht für sich selbst was Verlässlichkeit und Dieselverbrauch angeht. Eine leichte, kabellose Fernsteuerung verschafft dem Bediener großen Komfort und ermöglicht es ihm außerhalb des Gefahrenbereiches der Maschine zu bleiben. Ausgerüstet mit einem zwei-teiligen Ausleger, reicht die HD 710 mehr als 6 Meter über dem Boden für horizontales Bohren bei Verankerungsarbeiten. An Bord der Maschine kann dank einer großzügig bemessenen Ablagefläche genug Bohrzubehör für die Maschine mitgeführt werden.

In der HD710 treffen sich starke Leistung und kompakte Bauart.

Kommentare sind geschlossen.